Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Late-Jazz-Night

22. September von 22:00 bis 23:30

CHF 5 - CHF 45

Friday Night und die schwedische Zürcherin Marianne Racine jazzt am Grossmünster,– wie so oft nicht nur singend, sondern auch am Klavier. Mit dabei: zwei «Groover vom Feinsten» (wie MR über ihre Kollegen schwärmt), der Bassist Bänz Oester und Pius Baschnagel am Schlagzeug, und – weit herum bekannt als lyrischer, sensibler Trompeter – der Vierte im Bunde, Daniel Baschnagel. Gespielt wird Straight-Ahead Vocal Jazz mit Standards wie «My Favourite Things» (Rodgers & Hammerstein), «Hong Kong Blues»(Hoagy Carmichael), «Blues In The Night (Harold Arlen), mit schwedischen Songs und einigen «Racine Originals». Sie kündigt an, alles sei «frisch arrangiert und neu möbliert,– Sångbook eben!» Mit Humor und überschäumender Spielfreude zeichnet das Marianne Racine Quartet Swing, Groove und solistische Höhenflüge in den Nachthimmel. Dabei führt die «Chefin» als Entertainerin durchs Programm, macht Ankündigungen, erzählt unterhaltende Stories rund um die Songs.

Marianne Racine zählt heute zu den wichtigsten Stimmen im Schweizer Jazz. Für ihr künstlerisches und pädagogisches Wirken hat sie kürzlich die hochdotierte Auszeichnung der Stadt Zürich für kulturelle Verdienste erhalten.– Was hebt sie vom Mainstream ab? Sicher die besondere, äusserst verfeinerte Kunst, schwedische Volkslieder in ihren Jazz zu integrieren, gleichsam zu «übersetzen»; dann ihre Offenheit: die Jazzvokalistin kennt keine Berührungsängste, Genre-Grenzen verlieren in ihrer Musik jegliche Relevanz; schliesslich ihr schauspielerisches Talent, in den Lyrics Geschichten zu erzählen, authentisch in Rollen zu schlüpfen. Als Special Guest wird die junge Sängerin Lea Fries zur Jam-Session erwartet. Kommt es vielleicht sogar zu einer Art «Duell›»? Was die beiden Ladies singen bleibt – natürlich! – offen.

Mit dem  Marianne Racine Quartet (Daniel Baschnagel trp, Marianne Racine-Granvik voc/p, Patrick Sommer b, Pius Baschnagel dr), und Lea Maria Fries. Das Ensemble spielt nach Ansage Standards, schwedische Songs und Eigenkompositionen aus dem Sångbook.

Details

Datum:
22. September
Zeit:
22:00 bis 23:30
Eintritt:
CHF 5 - CHF 45
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

© 2017 Herbst in der Helferei. Erstellt durch ACROM