Stringendo Zürich und Stringendo14

Das 1999 von Jens Lohmann am Zürcher Konservatorium gegründete Streichorchester Stringendo blickt zurück auf Wettbewerbs- erfolge und zahlreiche Konzerte in vielen Ländern Europas, – man darf sagen: eine Erfolgs-Geschichte. 2006 erneuerte sich Stringendo kon-zeptionell. In engem Zusammenhang mit dem Festival Herbst in der Helferei wurde die pro-fessionelle Formation Stringendo Zürich gegründet: arrivierte Musiker und junge, international bereits bewährte Talente kamen hier zu musikalischen Begegnungen zusammen, in denen sich seither Erfahrung, Interpretation und sensibilisiertes Bewusstsein um Wirkungszu-sammenhänge der Erfahrenen mit der Dynamik der jungen Künstler, ihrem Feuer und der Bedingungslosigkeit noch grenzenloser Ansprüche zu besonderen Erlebnissen verbinden. Stringendo Zürich profiliert sich als Streichorchester durch seinen unverwechselbaren, mitreissenden Charme und Klang auf Festivals und bei Konzerten. Das Orchester arbeitet zusammen mit Solisten wie den Geigern Giuliano Carmignola, Hans Heinz Schneeberger, dem Cellisten Thomas Demenga, dem Flötisten Maurice Steger, und spielte unter Dirigenten wie Reinhard Goebel, Howard Griffiths oder Nicolae Moldoveanu.

2008 wurde Stringendo14 gegründet (ausgesprochen: Stringendo for Teens, für Teenager). Stringendo14 spielte bereits in seinem Geburtsjahr zahlreiche Konzerte in Zürich und Um-gebung, reiste nach Südfrankreich und gewann den Zürcher Musikwettbewerb für Orchester in seiner Altersklasse. In den letzten Jahren haben musikalische Begegnungen mit arrivier-ten Solisten und Dirigenten die jungen Talente regelmässig zu besonderen Erlebnissen geführt: eine dynamische neue Generation reift heran. Im August 2012 gewann Stringendo14 beim prestigeträchtigen Valiant-Wettbewerb in Murten den Ersten Preis. Daran schlossen sich 2013 eine CD-Produktion bei SRF und zahlreiche Konzerte an. Im Spätjahr 2014 arbeiteten die jungen Talente zusammen mit dem international bekannten Regisseur und Choreographen Ulrich Peter (der aktuell u.a. an den Salzburger Festspielen und der Scala Mila-no Regie führt) an Fernseh-Auftritten fürs Schweizer Fernsehen. Die Agenda 2015 ist ausgebucht: viele Veranstalter begeistern sich für ein Stringendo, in welchem die Teenager in gemeinsamen Produktionen mit Mitgliedern von Stringendo Zürich konzertieren.

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen