Lutz Nina, Violine

Im Alter von siebeneinhalb Jahre erfüllte sich ihr Wunsch, das Geigenspiel zu erlernen. In den ersten vier Jahren wurde Nina Lutz (*1991 in Zürich) von Franziska Knapp an der Musikschule Knonaueramt unterrichtet, bevor sie später in den Privatunterricht zu Bettina Boller nach Zürich wechselte. Im Anschluss an die Primarschule besuchte Nina die Kunst- und Sportschule Zürich, was ihr ermöglichte, mehr Zeit für das Musizieren zu haben. Mit der Aufnahme an das Kunst- und Sportgymnasium Zürich setzte sie den Violinunterricht am Konservatorium Winterthur bei Rahel Cunz weiter. Von 2009 bis 2015 studierte Nina an der Zürcher Hochschule der Künste in der Violinklasse von Prof. Nora Chastain und schloss den Master of Arts in Musikpädagogik mit Auszeichnung ab. Zusätzliche musikalische Impulse erhielt Nina durch den Besuch von Meisterkursen u.a. bei Nora Chastain, Detlef Hahn, Thomas Brandis und der Teilnahme an den Schaffhauser Meisterkursen für Kammermusik. Während des Studiums hat sie eine besonders grosse Freude am kammermusikalischen Spiel entwickelt.

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen