Noch keine Kommentare

Rimon Hadar

Geboren 1986 in Tel Aviv, begann Hadar Rimon im Alter von 5 Jahren am Musik-Konservatorium in Tel Aviv bei Lena Mazor ihre Ausbildung auf der Violine. Es folgten Studien an der Buchmann-Mehta-Universität Tel Aviv bei Irena Svetlova und z.Z. an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) bei Zakhar Bron.–Am internationalen «Felicja Blumental» Musik-Festival in Tel Aviv trat sie als Solistin auf, wie auch seither mit verschiedenen Israelischen Sinfonieorchestern. Konzertauftritte führten sie bis nach Moskau; mehrmals wurden ihre Konzerte in Israel von Radio und Fernsehen übertragen. 2008 vertrat sie die Universität Tel Aviv in Konzerten, die in London und in Glasgow stattfanden. Darüber hinaus besuchte sie Meisterkurse bei Miriam Fried, Ida Haendel, Shlomo Mintz, Leonidas Kavakos und Julian Rachlin. Seit 2005 nahm sie regelmässig an den Meisterkursen von Zakhar Bron an der Buchmann-Mehta-Universität teil, wo sie zweimal Preisträgerin des Hochschul-Wettbewerbs war. 2007 gewann sie den dritten Preis der «Novosibirsk International Competition for young violinists in Russia» und 2008 den Clairmont Violinwettbewerb in Israel.

Einen Kommentar posten