Noch keine Kommentare

Ardizzone Gabriele

1987 in Mailand geboren. Im Alter von sieben Jahren begann er sein Musikstudium bei Prof. Marco Bernadin am Conservatorio G. Verdi in Mailand, wo er 2006 seine Diplomprüfung mit Auszeichnung ablegte. Danach studierte er in der Klasse von Prof. Thomas Demenga an der Hochschule für Musik der Stadt Basel, wo er 2009 sein Konzertdiplom erlangte. Seit 2009 studiert er im Studiengang Master of Arts in Specialized Music Performance an der ZHdK bei Prof. Thomas Grossenbacher. Auszeichnungen erhielt er bei Musikwettbewerben und -veranstaltungen sowohl als Solist (1. Preis des 24. Wettbewerbs für Violoncellisten «Mario Benvenuti» der Stadt Vittorio Veneto, Stipendium des Instrumentalmusik-Wettbewerbs des Migros Kulturprozent), als auch als Kammermusiker (Stipendien «Beltrami» und «Paolo Borciani» vom Conservatorio G. Verdi Mailand). Seit 2004 ist er Mitglied des Jugendorchesters der Europäischen Union (EUYO), wo er seit 2008 Stimmführer Violoncello ist. Er ist Zuzüger im Orchestra della Svizzera Italiana, im Tonhalle-Orchester Zürich, am Opernhaus Zürich und im Orchestra del Teatro alla Scala di Milano. Als Gewinner des «Premio F. Geminiani» von Verona spielt er ein Violoncello Francesco Guadagnini von 1888.

Einen Kommentar posten