Noch keine Kommentare

Gilbo ́a Klezmertrio

Das Klezmertrio Gilbo ́a (sprudelndes Wasser) mit den drei Berufsmusikern Georges Müller – Klarinette, Urs Stirnimann–Gitarre und Gallus Burkard–Kontrabass, lässt die lange Zeit in Vergessenheit geratenen Lieder und Tänze, wie sie in den jüdischen Ghettos von Osteuropa gespielt wurden, wieder aufleben. Die musikalische Tradition der ursprünglichen Klezmorim, wie die jüdischen Musiker aus Polen, Rumänien, Bulgarien, Ungarn oder der Ukraine hiessen, geriet in den Wirren des 2. Weltkriegs weitgehend in Vergessenheit. Ihre Musik wurde in die USA, nach Westeuropa und Israel zerstreut. Die facettenreiche Klezmermusik erzählt von tief empfundenem Schmerz bis hin zu wilder, ausgelassener Fröhlichkeit. Das Trio Gilbo ́a pflegt diesen Musikstil seit vielen Jahren. In dieser Zeit sind drei CDs entstanden. Überschäumende Spielfreude gepaart mit hochstehender Professionalität, Improvisation, virtuose und ungewohnte Verzierungstechniken lassen die Konzerte mit dem Trio Gilbo›a zum eindrücklichen Hörerlebnis werden.

Einen Kommentar posten