Noch keine Kommentare

Rouilly, Michel

Michel Rouilly schloss seine ersten Studien bei Ottavio Corti am Konservatorium seiner Geburtsstadt Zürich mit dem Reifediplom ab. Danach führte ihn seine weitere Ausbildung zu Bruno Giuranna nach Deutschland, Italien, Frankreich und England. 1980 bis 1983 war Michel Rouilly Solobratscher im Sinfonie-Orchester St. Gallen, seit 1983 ist er in derselben Position im Tonhalle-Orchester Zürich tätig. Er betreut eine Berufsausbildungsklasse an der ZHdK, Zürcher Hochschule der Künste. Als Kammermusikpartner ebenso wie als Solist ist Michel Rouilly in Rundfunk, auf Schallplatte und auf ausgedehnten Tourneen ein gefragter Musiker.

Einen Kommentar posten