Noch keine Kommentare

Wettstein Martin

Martin Wettstein (*1970) lebt als freischaffender Komponist mit seiner Familie am Zürichsee. Er besuchte das altsprachliche Gymnasium und studierte Theorie und Komposition bei Hans Ulrich Lehmann, Matthias Steinauer und Edison Denissow, sowie Klavier bei Daniel Fueter, Christoph Lieske und Homero Francesch. Aufenthalte in St. Petersburg und dem Tschaikowsky Konservatorium in Moskau rundeten seine Ausbildung ab. Martin Wettstein schreibt vorwiegend Auftragskompositionen, so beispielsweise für das casalQuartett, das Amar-Quartett, das Raschèr-Saxophonquartett, das Schweizer Klaviertrio, das ensemble TaG, das gershwin piano quartet oder das Harry White Trio, den Singkreis der Engadiner Kantorei, das Vokalensemble Cantapella, den Circus Musicus Stuttgart, Festival Strings Lucerne, Weinberger Kammerorchester, kammerphilharmonie graubünden oder die Camerata Bern. Die Werkaufträge stammen aus dem In- und Ausland, so beispielsweise von der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie, dem Musikkollegium Winterthur, dem Deutschen Literaturarchiv Marbach, dem Wuxi Municipal Goverment in China, dem Boswiler Sommer, den Schlosskonzerten Rapperswil oder von der Hochschule der Künste Zürich ZHdK.

Einen Kommentar posten