Noch keine Kommentare

Marutschek, Maxim

Maxim Marutschek wurde 1985 in Frunze, Kirgisien geboren. Mit sieben Jahren begann er in Brest, Weißrussland Klavier zu spielen. Er studierte an der Musik Akademie des «Gymnasium-College von Weißrussland» bei Prof. L. Schelomenceva und seit 2001 bei Prof. Natalia Tashchylina. Von 2004 bis 2009 studierte Maxim an der staatlichen Musikakademie Weissrusslands bei Natalia Tashchylina. Seit 2009 studiert er an der Zürcher Hochschule der Künste bei Prof. Konstantin Scherbakov (Master of Perfomance). Während seines Studiums war er Preisträger internationaler Wettbewerbe (in Weißrussland, Frankreich, Holland und Tschechien). Während seines Studiums in der Schweiz bekam er verschiedene Stipendien (von der Vontobel Stiftung, Rahnkultur Fond, SIS, der Stiftung Eppur si muove). Maxim nahm an zahlreichen Meisterkursen teil (Jerome Dukrot, A. Markarov, M. Voskresensky und Jan Marisse Huizing). Maxim Marutschek konzertiert erfolgreich in Konzertsälen Weissrusslands, Hollands und der Schweiz.

Einen Kommentar posten