Noch keine Kommentare

Rac, Ljupka

Ljupka Rac stammt aus Serbien. Dort erhielt sie ihre erste musikalische Ausbildung als Pianistin und begann ihr Studium als Sängerin bei der Primadonna des Opernhauses in Novyj Sad Milica Stojadynovic und bei Professorin Emilija Barat. Im Jahr 2002 setzte sie ihr Studium in der Ukraine an der Kiewer nationalen Akademie der Musik bei Swetlana Dobronrawowa, Iwan Ponomarenko und Larisa Ostapenko fort. Während des Studiums in der Ukraine verfolgte sie eine aktive Konzerttätigkeit als Solistin, machte Aufnahmen für den ukrainischen nationalen Rundfunk, wurde Preisträgerin des Gesangwettbewerbs Altschewskij in Kharkiv (Ukraine, 2007) und des Internationalen Gesangwettbewerbs in Ruma «Nikola Cvejic» (Serbien 2008). 2009 debütiert Ljupka mit der zeitgenössischen Oper «Einsamkeit?!» der ukrainischen Komponistin Anastasija Komlikowa. Seit 2010 studiert sie an der Zürcher Hochschule der Künste bei dem künstlerischen Tandem Prof. Jane Thorner-Mengedoht und David Thorner im Profil Master of Arts Klassik. Während dieser Zeit wurde sie Preisträgerin der Marguerite Meister Stiftung sowie Stipendiatin zahlreicher schweizerischer Stiftungen. 2011 wurde sie Mitglied des Ensembles «Quartête-à-tête» und führte ein aktives musikalisches Leben als Solistin. Ab Herbstsemester 2012 studiert Ljupka am Opernstudio Biel (Hochschule der Künste Bern).

Einen Kommentar posten