Noch keine Kommentare

Ferré Maria, Laute

Maria Ferré schloss ihr klassisches Gitarrenstudium an der Musikhochschule Barcelona ab. Anschliessend studierte sie – ihrem zunehmenden Interesse für die Aufführungspraxis folgend – zwischen 1999 und 2006 Laute und historische Zupfinstrumente bei Prof. Rolf Lislevand an der Musikhochschule Trossingen (Deutschland) und an der Schola Cantorum Basiliensis (Basel) bei Prof. Hopkinson Smith. Eine rege Konzerttätigkeit führte sie sowohl als Solistin als auch im Continuo in zahlreiche europäische Länder, nach Mexico und in die USA. Sie trat mit Künstlern wie Fabio Biondi auf, als Mitglied von La Cetra Basel unter der Leitung von Andrea Marcon, in Sälen wie der Oper Frankfurt und der Wigmore Hall, London. Am «Van Wassenaer» Wettbewerb in Holland, dem «Concurso Nervi» in Italien und der «Early Music Competition» in Belgien wurde sie mit Preisen ausgezeichnet. Maria Ferré unterrichtet Gitarre und Laute in St.Gallen und Birsfelden.

Einen Kommentar posten