Noch keine Kommentare

Kost Rea Claudia, Gesang

Die Schweizer Mezzosopranistin Rea Claudia Kost absolvierte ihr Gesangsstudium am Amsterdamer Konservatorium bei Maarten Koningsberger und Margreet Honig mit Auszeichnung. Der Besuch einer Opernschule und eines zweijährigen Liedkurses vervollständigten ihre Ausbildung. In der Oper verkörperte Rea Claudia Kost verschiedene Standardrollen ihres Fachs wie z.B. Purcells Dido und Mozarts Cherubino, war aber auch in zeitgenössischen Stücken, wie z.B. Mark Antony Turnages «Greek» (Wife) oder D. Fueters «Forelle Stanley» (Sugar, UA), zu hören und zu sehen. Liederabende und Kammermusikkonzerte führten Rea Claudia Kost an namhafte Festivals wie die Zürcher Festspiele oder das Young Artists Festival in Davos. Eine besondere Liebe hegt sie für das schweizerische, deutsche und französische Chanson und für musikalisch-literarische Programme, Musiktheater im Kleinen sozusagen. Sie lebt als freischaffende Sängerin mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Zürich.

Einen Kommentar posten