Noch keine Kommentare

Emanuele Forni, Theorbe

Emanuele Forni begann seinen musikalischen Weg als Autodidakt in den Bereichen Volk-, Pop-, Rock- und Jazzmusik. Während seiner akademischen Ausbildung spielte er in verschiedenen Cover Bands und experimentellen Jazz-Gruppen in Mailand (Mad Hatters, Black Thunder, Mel Ting Pot, Blue River Big Band). Seine Konzerttätigkeit umfasst Konzerte u.a. mit dem Tonhalle Orchester, dem Venice Baroque Orchestra, dem Zürcher Kammerorchester und dem Orchester La Scintilla und den Dirigenten Giovanni Antonini, Pierre Boulez, Ton Koopman, Sir Roger Norrington und Pablo Heras-Casado. Auch Projekte mit Sängern (Cecilia Bartoli, Franco Fagioli, Roberta Invernizzi, Emma Kirkby, Simone Kermes, Sandrine Piau, Andreas Scholl), bekannten klassischen Solisten (Sergio Azzolini, Giuliano Carmigno-la, Richard Egarr, Daniel Hope, Stefano Montanari, Maurice Steger), Jazz-Musikern (Fausto Beccalossi, Daniel Pezzotti), World-Music Ensembles (Quintetto de Tango Invisibile), Schau-spielern (Ottavia Piccolo), Theatergruppen (Cie Bussonnière), zeitgenössischen Ensembles (Lucerne Festival Ensemble) und mit Ensembles für Alte Musik prägen die Konzerttätigkeit von Emanuele Forni. Er tritt als Solist auf und konzertierte in Kammermusik und als Orche-stermusiker in namenhaften Sälen in New York, Berlin, München, Dresden, Kopenhagen, Japan, dem KKL Luzern, dem Opernhaus und der Tonhalle Zürich und vielen weiteren. Die Aufführung zeitgenössischer Werke für und mit E-Gitarre bzw. Laute führte Emanuele Forni zu einer regen Zusammenarbeit mit vielen Komponisten der aktuellen Musikszene. So arbei-tet er u. a. mit Peter Eötvös, George Aperghis, Hugues Dufourt, Ulrich Krieger, Beat Fehlmann, Wolfgang Nening, Lucio Garau, Eve Beglarian, Maurizio Pisati, Alessandro Solbiati, Franco Oppo und Giorgio Tedde zusammen. Seine Aufnahmen umfassen verschiedene CD-Labels (Deutsche Grammophon, Berlin Classic, Stradivarius, Trilogy, Maine), Radios (SWR, DRS 2, RadioClassica, Ö1) und Fernsehkanäle (ARTÈ, Rai, ORF1, ORF2, 3sat, SF1).

Einen Kommentar posten