Noch keine Kommentare

Kristine Sutidze, Klavier

Kristine Sutidze stammt aus Georgien und erhielt ihren ersten Klavierunterricht mit sechs Jahren in der Musikschule. Bereits siebenjährig debütierte sie mit Kabalevskys Klavierkonzert mit dem Sinfonieorchester von Kutaisi in Georgien. Kristine Sutidze ist Preisträgerin mehrerer nationaler Solo- und Kammermusikwettbewerbe. Sie konzertierte in Italien, Deutschland, Frankreich, Slowenien und Kroatien. Seit 2005 lebt die Pianistin in der Schweiz. Sie absolvierte hier ihre Studien mit dem Konzert- und Solistendiplom an der Zür-cher Hochschule der Künste bei Professor Hans-Jürg Strub. Es folgte 2013 ein Diplom in Musikpädagogik an der Musik-Akademie Basel. Kristine Sutidze besuchte Meisterkurse bei Vladimir Krainew, Dimitri Bashkirow, Zoltan Kocsis und Henri Sigfridsson. 2006 gewann sie einen 2. Preis im Landolt-Wettbewerb und das Rieter-Stipendium, und 2008 holte sie sich den Kiwanis-Musikpreis. Kristine Sutidze konzertiert als Solistin und Kammermusikerin in verschiedenen Konzerten. Im Jahre 2009 erfolgte eine CD-Aufnahme mit Klavierstücken von Matthias Arte (Stücke für Soloinstrumente). Sie korrepetiert an verschiedenen nationalen und internationalen Meisterkursen und Wettbewerben.

Einen Kommentar posten