Noch keine Kommentare

Seung-Yeun Huh, Klavier

Seung-Yeun Huh, geboren in Seoul, Korea, ist eine der führenden Pianistinnen ihres Landes. Zahlreiche Konzerte als Solistin mit namhaften Dirigenten und Orchestern wie David Zinman, Adam Fischer, John Curro, Peter Kuhn, Johannes Wildner, Heribert Beissel, Marcus Bosch, Pietari Inkinen und Wolfram Christ und mit Klangkörpern wie dem Baltimore Symphony Orchestra, der Österreichisch-Ungarischen Haydn-Philharmonie, den Bielefelder Philharmonikern, dem Philharmonischen Staatsorchester Halle, der Neuen Philharmonie Westfalen, dem Kurpfälzischen Kammerorchester, der camerata Zürich und den Sejong Soloists führen sie in die internationalen Konzertsäle. Klavierabende gab sie in den USA und in Asien sowie in mehreren europäischen Ländern. Seung-Yeun Huh ist regelmässiger Gast bei Festivals wie dem Kuhmo Chamber Music Festival, dem Bonner Klaviersommer, dem Hohenloher Kultursommer, in Davos, Murten, Prag und Budapest. Gemeinsam mit ihren Schwestern bildet sie das Huh Trio, welches sich jedes Jahr äusserst erfolgreich auf Tournee begibt und 2016 sein 20. Jubiläum feierte. Für die Gesamteinspielung der Mozart Klaviersonaten hat Seung-Yeun Huh beste Kritiken der Fachpresse erhalten. Weitere CD-Einspielungen umfassen die drei Bände «Années de Pèlerinage» von Liszt und die zwei späten Sonaten von Schubert. 2016 gründete sie gemeinsam mit Klaidi Sahatçi, Violine, und Sasha Neustroev, Violoncello, ein Klaviertrio – das AOIDE Trio. Seung-Yeun Huh ist ausgebildete Kulturmanagerin und Prorektorin an der Musikschule Konservatorium Zürich.

Einen Kommentar posten