Keine Kommentare

Moritz Rölcke, Klarinette

Moritz Roelcke (*1991) absolviert derzeit das Solistenstudium beim französischen Klarinettisten
Pascal Moraguès. Zuvor schloss er mit Auszeichnung sein Bachelor- und Masterstudium an der Zürcher Hochschule der Künste bei Fabio Di Càsola ab. Konzerte als Solist und Kammermusiker führen Moritz Roelcke regelmässig
nach Japan, unter anderem in die Suntory Concert Hall in Tokio, zudem ins Museo Nacional De Arte in Mexiko-Stadt, an den Old Port von Montreal, ins Waterside Arts Center in Manchester, in die Ziedonis Concert Hall in Riga, ins KKL Luzern, zudem in die USA, Südkorea und nach Deutschland. Moritz Roelcke arbeitete mit dem Orchestre de Paris, dem Tonhalle-Orchester und der Philharmonia Zürich, der Camerata Bern und dem Chaarts Ensemble Boswil. Auftritte fanden mit dem Carmina Quartett, dem Belenus Quartett und dem Ensemble Paul Klee statt. Kammermusikkonzerte sind geplant mit u.a. Isabelle Faust oder Teo Gheorghiu. Moritz Roelcke ist Mitglied der erfolgreichen Zürcher Klezmer-Gruppe cheibe balagan.

Einen Kommentar hinterlassen