Willkommen zu Herbst in der Helferei 2019

Liebes Publikum, geschätzte Musikfreunde,

Herbst in der Helferei (kurz: HiH), all seine Verantwortlichen und die vielen hier auftretenden KünstlerInnen begrüssen Sie zur 14ten Konzertwoche unterm Grossmünsterturm in Zürich.

HiH‘19 verspricht, einmal mehr, der schönste Herbst zu werden. Wie es Euch gefällt konnten wir 13 mal erproben, um alles, was jeweils begeisterte, in die nächste „Edition“ mitzunehmen. Wichtige Ratgeber waren immer auch unsere das jeweilige Jahr überblickende Grusswortgeber, die uns gleich berufenen Gutachtern in ihren Voten Hinweise gaben und geben: Anne-Sophie Mutter würdigte, dass „vor allem auch junge Künstler protegiert“ werden. Elmar Weingarten bewundert HiH als „ein inhaltlich vielfältiges und in seiner thematischen Spannweite breites Festival. Jeder Tag wird neue musikalische Entdeckungen bereithalten“. Mario Venzago ist sicher, „dass alle – Zuhärer und Ausübende – als Andere gehen, als die sie gekommen sind“. Und Corinne Mauch schwärmt von der „wahrlich grossen Bandbreite“, nennt HiH „jung und lebendig“.

Im 2019-Newsletter steht: dass wir in diesem Jahr erstmals eine Gruppe von Künstlerinnen einladen, die ganze Woche mitzugestalten. Die drei schwedischen Schwestern The Hebbe Sisters sind mit „joy, accuracy, charisma, musicianship“ beispielhaft für HiH: grossartige Entertainer, die in ihrer Heimat weit herum (und bis ins Königshaus) bekannt sind für ihren Spirit, ihre ansteckende Musikalität. Ausser ihnen sind bei uns der grandiose Barockmusiker Maurice Steger mit dem Nachwuchs-Flötisten Tobias Andermatt (Mo), Olga Mishula, Solisten des Zürcher Tonhalle-Orchesters und das Schweizer Oktett im Ungarischen Herbst (Di), Nadja R.ss und Markus Flückiger in Swiss Folk (Mi), die Brüder Demenga, die Tschopp-Schwestern, Sumina und Patrick Studer (Do); zum Wochenende hin gibt es im Grossen Saal am Florhof zwei Jubiläen zu feiern: Peter Wettsteins Geburtstags-Party (Fr) mit einer Uraufführung vor vielen Gästen und 20 Jahre Stringendo (Sa Abend). Am Samstagnachmittag etabliert sich die Masterclass, die ein Rendezvous von Reto Bieri mit zwei jungen Ensembles vorsieht.

Auf all diese Produktionen sind wir enorm gespannt, und die gemeinsame Vorfreude wächst täglich auf sieben neue, unwiederbringlich-schöne Musikalischen Begegnungen von Heute und Morgen

Ihr Jens Lohmann

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Herbst in der Helferei Programm 2019