Konzerte 2018

Howard Griffiths’ Herbst-Gala

… oder: Grosser Schlussanlass der Konzertwoche. Unter der Leitung des bekannten englischen Dirigenten Howard Griffiths spielt das junge Festival-Orchester Stringendo Edward Elgars Introduction and Allegro und Béla Bartóks Divertimento. In Mozarts A-Dur-Violinkonzert brilliert als Solistin Veriko Tchumburidze. Die junge georgisch-türkische Geigerin gewann 2016 die Wieniawski Violin-Competition und somit einen der wichtigsten Wettbewerbe unserer Zeit. Mit […]

Sine Nomine im Herbst

… oder: öffentliches Werkstatt-Konzert. Der Herbst lässt sich an diesem Nachmittag für einmal hinter die Kulissen schauen. Während der Konzertwoche 2018 arbeiten die Mitglieder des Quatuor Sine Nomine zusammen mit dem musikalischen Nachwuchs des Konservatoriums MKZ. Die Akademie mit den Meistern aus der französischen Schweiz stellt sich in einer finalen Auswahl vor: ein spannender Masterclass-Review […]

Impressionistischer Herbst

… oder: Sous le ciel de Paris. Unter dem Eiffelturm war vor gut 100 Jahren die Kunst der Welt daheim, Picasso malte in seinem Atelier am Montmartre, Rodin arbeitete in der Rue de Varenne und Debussy und Ravel gaben der unvergesslichen Epoche einen Klang, den Schweizer Oktett und junge Künstler heute wiedergeben. Im zweiten Teil […]

Zürcher Sängerknaben meet Klezmer

… oder: CH-Exportschlager im Herbst. Es ist schon so, dass Zürich als kleine Weltstadt KünstlerInnen von überallher anzieht und auf seinen Bühnen präsentiert. Gleichermassen gilt indes auch, dass in Zürich ansässige Ensembles höchst attraktiv sind für ausländische Veranstalter. Zwei dieser international beliebten Formationen – Zürcher Sängerknaben und Cheibe Balagan – gestalten diesen Abend: Vokal- trifft […]

Begegnungen: Heute & Morgen

… oder: Kammermusik allgemeinverständlich. Sechs MusikerInnen, zwei Generationen,– ein Konzert nahe am Puls des Festivals und nahe beim Publikum: das Merel-Quartett lädt den jungen Pianisten Dominic Chamot und den ganz jungen Cellisten Moritz Huemer zu einem unterhaltenden Rendezvous, bei dem alle mit allen in allen erdenklichen Zusammenstellungen spielen. Die Merel’s plus zwei Jung-Stars, das ergibt […]

Konzerte 2017

Roby Lakatos im Gypsy-Herbst

Die Annonce dieses Konzertes lässt sich reduzieren auf den einen, aussagekräftigen Satz: Der berühmteste Zigeuner-Geiger der Welt kommt nach Zürich. (Sie sollten also baldmöglichst Tickets fürs diesjährige Herbst-Finale buchen.) Seit Yehudi Menuhin in einem Brüsseler Restaurant auf den Virtuosen aufmerksam wurde, begann eine kometenhafte Laufbahn durch alle grossen Konzertsäle. Lakatos, der einer ungarischen Musiker-Dynastie entstammt, […]

Linard Bardill im Herbst

«Mamma, Papa, oh i wett hüt am liebschte nid ins Bett, will i möcht die ganzi Nacht luege, was der Mond so macht.» Der Bündner «Liederer», Geschichtenerzähler, Autor und Musiker sorgt schweizweit dafür, dass Kinder nie müde werden. In seinen Versen lernen sie, sich poetisch erfolgreich gegen elterliche Erziehungsanstalten durchzusetzen. An Bardills Anfängen steht der […]

Late-Jazz-Night

Friday Night und die schwedische Zürcherin Marianne Racine jazzt am Grossmünster,– wie so oft nicht nur singend, sondern auch am Klavier. Mit dabei: zwei «Groover vom Feinsten» (wie MR über ihre Kollegen schwärmt), der Bassist Bänz Oester und Pius Baschnagel am Schlagzeug, und – weit herum bekannt als lyrischer, sensibler Trompeter – der Vierte im […]

Forelle, Erlkönig & das Mädchen

ES GIBT NOCH GENÜGEND TICKETS AN DER ABENDKASSE. Ozeangleich ist das Repertoire der Gattung Streichquartett. Ein Ensemble vom kunstlerischen Rang des casalQuartetts lotet dessen emotionale Tiefen aus, lässt facettenreich erschimmern, wo Worte nicht hinreichen. Soeben mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik geehrt, hat cQ sich «zu einer der wohl besten Formationen im deutschsprachigen Raum entwickelt» […]

The Entertainer im Herbst

Gibt’s im Bereich der Musik ein «America first»? Warum sind die Kultur-Exportüberschüsse aus den USA so immens?– Scott Joplin steht an der historischen Weiche: Während im Alten Europa Schönberg und die Seinen dafür sorgen, dass die Klassische Musik sich in ihren Nur-für-Kenner-Elfenbeinturm zurückzieht (um von dort aus nur noch ganz wenige zu erreichen), beginnt Ragtime […]

Verliebt i Züri

TICKETS GIBT ES AN DER ABENDKASSE. Das Klassik-Festival in Mitten von Zürich stellt Zürich in die Mitte seines Auftaktkonzerts: Verliebt i Züri ist der Titel des 2004 erschienen Albums und es ist eine musikalische Hommage an die Limmatstadt. Im Pedalo ums Bouschänzli vertont der Zürcher Komponist Fabian Müller, dass dem Element Wasser hier besondere Bedeutung […]

Barocco, quasi improvvisato

Lieben Sie Barockmusik, Vivaldi und Bach? Und: Schätzen Sie es, wenn Konzerte «lebendig» gestaltet werden?– Bis vor kurzem glich das gängige Format vielerorts ja noch der Einbahnstrasse: die «da vorne» spielten, sangen, machten – verschanzt hinter ihre Pulte und ihre Ernsthaftigkeit – kommentarlos «was» in Richtung des schweigend-konsumierenden Publikums, das sich erst ganz am Ende […]

Opern-Gala: die schönsten Arien

DIESES KONZERT IST AUSVERKAUFT. EINIGE WENIGE RESTKARTEN GIBT ES AN DER ABENDKASSE. Lernen Sie eine Schweizer Opernsängerin von beeindruckender Ausdruckskraft kennen! Mit ihrer modulationsreichen, schönen Stimme hat Maria Riccarda Wesseling schon das Publikum an der Pariser Oper, am Teatro Real in Madrid, der Staatsoper Berlin, den Opernhäusern von Frankfurt, Stuttgart, Lyon, Brüssel und New York […]

Konzerte 2016

Barocker Herbst: Folia und Co.

Corelli steht im Zenit seines Ruhms, ein über die Grenzen Italiens hinaus bekannter Maestro. Für die Veröffentlichung seiner 12 Sonaten op. 5 wählt er den 1. Januar 1700,- ein Datum als Geste: Musik für die neue Zeit. Die zwölfte Sonate La Folia ist eines der meistgespielten barocken Werke. Zwei Concerti erweitern den Ausblick aufs 18. […]

Dada im Herbst

100 Jahre Dada, und seine Geburtsstätte, das Cabaret Voltaire, liegt von der Helferei aus: um die Ecke. Hugo Ball „erfand“ die Bewegung, die sich seither erfolgreich der Identifikation verweigert. Die Dadaisten: Grenzgänger zwischen Musik, Sprache und Theater. Die damals neue Form: das Lautgedicht („jolifanto bambla ô falli bambla, grossiga m’pfa habla horem, égiga goramen, higo […]

Mozart und Brahms im Herbst

Das Festival berührt in den Kammermusikakademien seinen Wesenskern, die Begegnungen von Heute und Morgen: jährlich fördern sie den musischen Austausch zwischen international bekannten KünstlerInnen (Hanna Weinmeister, Quirine Viersen) und den vielversprechendsten StudentInnen der ZHdK-Meisterklassen.- Die NZZ lobte 2015 die Interpretation des Kopfsatzes von Brahms‘ Sextett op. 36 und „dass man gerne der Fortsetzung gelauscht hätte“. […]

Spanischer Herbst

Das Konzert mit spanischer Musik verspricht iberisches Temperament, südländische Rhythmen, Gitarrenmusik, Flamenco. Und es „erzählt“ von spanischen Gärten: Der Königspalast Aranjuez sowie Andalusiens Alhambra und Generalife sind von diesen ebenso umzaubert wie die poetischen Tondichtungen von Joaquín Rodrigo und Manuel de Falla; Concierto de Aranjuez und die Noches en los jardines de españa (1916 uraufgeführt) […]

Herbstlicher Divan Wien-Eriwan

Goethes Vision von einem west-östlichen Divan ist 200 Jahre jung und aktueller denn je: die Gedichtesammlung schwärmt von einer kulturellen Gesinnungsgemeinschaft zwischen Orient und Okzident.- Wien, historischer Schmelztiegel von Einflüssen aus Ost und West, entsendet als Vertreter Mozarts Bläser-Concertante KV 297b und R. Strauss‘ Duett-Concertino, David Haladjian – in der Schweiz lebender, armenischer Komponist – […]

Klezmer Kings im Herbst

2014 brachte der international arrivierte Klarinettist David Orlowsky ein Klezmeralbum mit 15 traditionellen Liedern bei Sony heraus. Titel wie Papirosn oder Nifty’s Freilach waren bereits Evergreens; und was zunächst nach einer musikalischen Nostalgie-Pflichtübung aussah, entpuppte sich binnen Kurzem als durchschlagender Erfolg: Orlowskys Album Klezmer Kings wurde für die herzergreifend schöne, grossartig gespielte Musik 2015 mit […]

Shakespeare im Herbst

„Britannien, du hast Einen vorzuzeigen, dem alle Bühnen Verehrung schulden. Er war nicht eines Zeitalters, sondern für alle Zeiten!“ Das Todesjahr des Dichterfürsten jährt sich zum 400sten Mal, und die Welt gedenkt seiner. Shakespeare inspirierte durch seine gewaltigen Verse alle Nachgeborenen, nicht zuletzt die Romantiker: Mendelssohn vertonte den Sommernachtstraum, Tschaikovsky Romeo und Julia.- Das Konzert […]

Konzerte 2015

Wilding Solvejg, Violione

Geboren 1998 in Winterthur, erhielt sie ihren ersten Violinunterricht im Alter von 5 Jahren. Sie war Schülerin von Jens Lohmann am Konservatorium Zürich. Sie erreichte acht Mal das Finale des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs und erspielte sich sowohl solistisch als auch kammermusikalisch die vordersten Plätze. Neben der Kammermusik spielt sie auch seit jeher in Orchestern (ehem. als […]

Verrue Sarah, Harfe

Sarah Verrue wurde 1988 in Belgien geboren, im Alter von 9 Jahren begann sie mit dem Harfenspiel. Nach den Anfängen bei Isabelle Matthijssens und Arielle Valibouse, studierte sie bei Isabelle Moretti an dem Conservatoire National Supérieur de Paris. Sie schloss das Studium 2011 mit einem Masterdiplom in Harfe und Kammermusik ab, beide mit Mention Très […]

Theuler Orlando, Violoncello

erhielt seinen ersten Cellounterricht am Liceo Municipal de Santa Fe in Argentinien, wo er sein Studium 1983 mit Auszeichnung abschloss. Er ist Träger zahlreicher Preise und Auszeichnungen und wirkte von 1985 bis 1988 als Solocellist des Orquesta filarmónica del Teatro colón in Buenos Aires. Mit einem Stipendium der Internationalen Menuhin Akademie setzte er seine Ausbildung […]

Steinli-Quartett

Das Steinli-Quartett wurde 2014 gegründet. Seine Mitglieder sind zwei Geschwisterpaare: Ayana und Yuma Stäubli (Violine/ Viola) sowie Mirjam und Salome Steinmann (Violine/Cello). Die vier jungen MusikerInnen spielen im Streichorchester Stringendo4Kids. Auf Initiative ihres Lehrers Jens Lohmann begannen sie, in der Quartett-Formation sich kammermusikalisch zu üben. Weiteren Unterricht bekamen sie beim Galatea-Quartett im Rahmen von «Teamplay», […]

Konzertchor MKZ

Der Konzertchor MKZ (Musikschule Konservatorium Zürich), besteht in seiner jetzigen Form seit September 2005. Entstanden ist der Konzertchor aus der Singschule der Jugendmusikschule der Stadt Zürich (heute MKZ). Für die Singschule werden die Kinder in der ersten Primarklasse entsprechend ihrer Musikalität ausgesucht und erhalten in den dann folgenden 3 Jahren die gesangliche Grundausbildung. Gleichzeitig erhalten […]

Schady Wolfgang, Konzertchorleiter

geboren 1958, ist der Gründer und musikalische Leiter der Singschule und des Konzertchores der MKZ. Er sang ab seinem 11. Lebensjahr im «Tölzer Knabenchor». Im Laufe der Jahre spezialisierte er sich auf Knabenstimmbildung und Kinderchorleitung. Sein Studium absolvierte er am «Mozarteum» in Salzburg als Pädagoge für «Musikalische Früherziehung». Daneben belegte er die Fächer in Ensembleleitung […]

Lesurtel Ambre, Gitarre

Ambre Lesurtel wurde 2004 in Zürich geboren. Mit vier Jahren setzte sie durch, dass sie Gitarrenunterricht erhält. Seit dem Anfang ist sie in der Gitarrenklasse von Markus Hochuli (Musikschule und Konservatorium Zürich MKZ) und setzt sich mit Neugier und Offenheit für die Gitarre und alle Arten von Musik ein. Ab Sommer 2015 ist sie Schülerin […]

Demin Matvey, Flöte

Matvey Demin wurde im Jahr 1993 in Osinniki (Sibirien, Russland) geboren. Seinen ersten Querflöte-Unterricht erhält er im Alter von 9 Jahren bei seiner Grossmutter Galina Bulgakowa und danach bei Nadezhda Furenkova an der Musikschule für begabte junge Musiker in Nowosibirsk (seit 2004). Seit 2009 studiert er in dem Institut zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF) an […]

Wahlmüller Sophia, Viola

Sophie Wahlmüller, geboren 1988 in Österreich absolvierte ihre musikalische Ausbildung in Österreich und der Schweiz, zurzeit bei Patrick Jüdt an der Hochschule der Künste Bern. Weitere musikalische Impulse erhielt sie in der Zusammenarbeit mit Hatto Beyerle und Johannes Meissl. In der Saison 2014/15 absolviert sie ein Praktikum im Berner Sinfonie Orchester und spielt seit der […]

Seira Ioanna, Cello

Ioanna Seira kam 1991 in Athen in einer Musikerfamilie zur Welt. Mit sechs Jahren begann sie bei Christos Sfetsas Cello zu spielen. Mit zwölf Jahren gewann sie den ersten Preis in der Panhellenic Music Competition. Drei Jahre später erhielt sie ihr Diplom mit Auszeichnung und Goldmedaille in der Klasse von Marina Kislitsena am Attikon Odeon […]

Sahatçi Klaidi

wurde im Jahre 1972 in Tirana geboren, wo er mit 6 Jahren das Violinstudium begann. Im Jahre 1992 zog er nach Italien ans Konservatorium G. Verdi in Mailand zur Erweiterung seiner musikalischen Kenntnisse, wo er 1994 mit höchster Auszeichnung und ehrenvoller Erwähnung das Solistendiplom unter der Leitung von Gigino Maestri erlangte. Weitere Stationen waren Meisterklassen […]

Lutz Nina, Violine

Im Alter von siebeneinhalb Jahre erfüllte sich ihr Wunsch, das Geigenspiel zu erlernen. In den ersten vier Jahren wurde Nina Lutz (*1991 in Zürich) von Franziska Knapp an der Musikschule Knonaueramt unterrichtet, bevor sie später in den Privatunterricht zu Bettina Boller nach Zürich wechselte. Im Anschluss an die Primarschule besuchte Nina die Kunst- und Sportschule […]

Bonushkina Ekaterina, Klavier

Geboren im Juli 2003 in Moskau, erhält sie Ihren ersten Klavierunterricht im Alter von 6 Jahren. Seit 2012 tritt Ekaterina immer öfter auf, wobei sie wie solistisch, auch im Duo mit ihrer älteren Schwester Nina spielt. Ihr erstes Solo-Rezital gibt sie im Frühling 2014. Im April des gleichen Jahres gewinnt sie den 1. Preis am […]

Boller Bettina, Violine

absolvierte ihre Ausbildung in Bern bei Ulrich Lehmann (Lehr- und Solistendiplom mit Auszeichnung). Es folgte ein Studienaufenthalt in New York (Brooklyn College) bei Itzhak Perlman. Ihr Hauptinteresse gilt seit je der Kammermusik. Als Geschenk empfindet sie daher die langjährige und höchst fruchtbare Zusammenarbeit mit ihren beiden Kolleginnen des Absolut Trio, welches sich – neben der […]

Senn Matthias, Texte

Aufgewachsen in einer Musikerfamilie in Bern, wo er auch die Jugend- und Schulzeit bis zur Matura verbrachte, anschliessend Studium der Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Zürich, abgeschlossen mit Dissertation und Doktorexamen; daneben Gesangsausbildung am Zürcher Konservatorium und Unterricht in Sprechtechnik. Mitarbeit beim Projekt einer historischkritischen Edition von Quellentexten aus dem 16. Jahrhundert. Dann […]

Sarott Flurina, Violine

Flurina Sarott studierte an der Hochschule der Künste in Bern bei Prof. Monika Urbaniak, wo sie im Mai 2013 mit Auszeichnung ihren Master of Music Performance abschloss. Anschliessend setzte sie ihren Master of Arts in Musikpädagogik an der Zürich Hochschule der Künste in bei Prof. Nora Chastain fort, welches sie 2015 ebenfalls mit Auszeichnung abschloss. […]

Golub Natalia, Viola

Natalia Golub (Viola) wurde 1990 in Chisinau in Moldavien geboren. Von 1995–2002 besuchte sie das republikanischen Seregey Rahmaninof Musiklyzeum und wurde von Dolinskaya und D. Fedoryan unterrichtet. Anschliessend besuchte sie 2002–2006 die Alexandrov Kindermusikschule 13 in Moskau. Es folgten Studien 2006–2010 an der Staatlichen Gnessins-Hochschule für Musik bei E. Stoklickaya und 2010–2012 am P. I. […]

Feininger Trio

2005 gründeten Adrian Oetiker (Klavier), Christoph Streuli (Violine) und David Riniker (Violoncello) das Feininger Trio. Dem Namenspatron ihres Trios, dem Maler, Grafiker und Mitbegründer des Bauhauses, Lyonel Feininger, dessen Berliner Atelier sich unweit des Probenortes des Ensembles im Stadtteil Zehlendorf befand, fühlen sie sich als Persönlichkeit wie auch seinem Schaffen eng verbunden. Nachdem die drei […]

Stringendo4Kids

Stringendo4Kids ist die jüngste Generation der drei Stringendo-Ensembles. Seit Dezember 2012 probt der quirlige Nachwuchs intensiv unter der Leitung von Jens Lohmann und Susanna Unseld und wächst zu einer homogenen Streichergruppe zusammen. Ein erster grosser Erfolg stellte sich 2014 ein: die teilweise erst 10-Jährigen gewannen beim Zürcher Orchester-Wettbewerb den Ersten Preis. Mittlerweile gern gesehene Gäste […]

Zünd Samuel, Bariton

Gesangsstudium bei Margreet Honig am Sweelinck Conservatorium Amsterdam und an der HMT Zürich bei Christoph Prégardien. Liedinterpretation bei Rudolf Jansen und Irwin Gage; Barockgesang bei René Jacobs; Meisterkurse bei Robert Holl, Hans Hotter und Udo Reinemann, weitere wichtige Impulse von Dunja Vejzovic. Preisträger am Paula-Lindberg-Salomon-Wettbewerb 1995, Berlin und Gewinner mehrerer Förderpreise. Mitbegründer des Vokalensembles Zürich […]

Gieré Annina, Sopran

Die Herrliberger Sopranistin Annina Gieré begann ihr Gesangsstudium an der Haute Ecole de Musique de Lausanne bei Frédéric Gindraux. Daraufhin erhielt sie regelmässigen Unterricht bei Louise Callinan in Paris und beginnt im September 2015 ihren Masterstudiengang an der Wales International Academy of Voice bei Dennis O’Neill. Seit frühester Kindheit musik- und theaterbegeistert, wirkte sie in […]

Biert Risch, Klavier

Risch Biert wurde in Chur geboren (1960) und ist zweisprachig (rätoromanisch/deutsch) aufgewachsen. Der Bündner Pianist studierte am Konservatorium Zürich (Lehrdiplom und Konzertausbildungsklasse bei Jürg von Vintschger) und an der Musikhochschule München (Meisterklasse bei Klaus Schilde). Ferner nahm er Kurse und oder Privatunterricht bei Irwin Gage (Lied), Warren Thew (Solorepertoire), Eduard Hug und Boris Mersson (Stil-Improvisation), […]

Baumann Raoul, Arrangeur

Raoul Baumann ist ein vielseitiger Künstler, Musiker, Komponist, Arrangeur und Produzent, der die Arbeit auf der Bühne und im Studio schätzt. Er studierte zuerst klassisches Klavier, setzte dann sein Klavierstudium an der EJMA (école de jazz et musiques actuelles) in Lausanne fort und schloss im Jahr 2010 an der Swiss Jazz School in Bern mit […]

Weber Maja, Violoncello

Geboren 1974 in der Schweiz, beginnt mit vier Jahren mit dem Cellospiel, als das Instrument noch grösser ist als sie selbst. Ihre Pädagogen Prof. Frans Helmerson, Prof. Walter Levin und das Alban-Berg-Quartett prägen sie in ihrem musikalischen Heranwachsen. Sie spielt in jüngsten Jahren im Familienquartett und in der «Ars Amata Zürich», gründet in der Folge […]

Wang Xiaoming, Violine

Geboren 1982 in China, beginnt im Alter von vier Jahren Geige zu spielen. Seine musikalische Laufbahn setzt er parallel zur Schulzeit bei Prof. Xu Lu am Zentral-Konservatorium Peking fort, wo er zehn Jahre Violine als Konzertfach studiert. Gefördert wird sein musikalisches Talent von Gerhard Schulz in Wien. Erfolgreich erspielt er sich 1. Preise beim «Mi-Do-Violin-» […]

Walser Florian

Florian Walser erhielt seine Ausbildung zum Klarinettisten in Zürich und Basel von Heinz Hofer, Elmar Schmid und Hans Rudolf Stalder. Während seines Studiums trat er ins Tonhalle-Orchester Zürich ein, wo er seit 25 Jahren tätig ist. Er begann sich bald auch als Kulturverantwortlicher zu entfalten, woraus die Chällerkonzerte in Dietikon und in enger Zusammenarbeit mit […]

Schulz Gerhard, Violine und Leitung

Gerhard Schulz wurde 1951 als viertes Kind einer Musikerfamilie in Linz an der Donau geboren und studierte mit Franz Samohyl in Wien, Sándor Végh in Düsseldorf und Shmuel Ashkenasi in den USA. Er war Gründungsmitglied des Salzburg Streichtrios, des Schulz-Ensembles und erster Geiger des Düsseldorfer Streichquartetts. Als Mitglied des weltberühmten Alban Berg Quartetts spielte er […]

Stradivari Quartett

Seit seinem Debüt in der Zürcher Tonhalle imvSeptember 2007 hat sich das Stradivari Quartett zu einem der führenden Schweizer Streichquartette entwickelt. Jährliche Tourneen führen das junge Ensemble um die ganze Welt. Auftritte in der Wigmore Hall London, im Metropolitan Museum New York, der Kioi Hall Tokyo, der Shanghai Oriental Hall, dem National Center for Performing […]

Bernat Sanchis Joan Bautista, Horn

Joan Bautista Bernat Sanchis wurde 1996 in Valencia (Spanien) geboren und erhielt seinen ersten Hornunterricht bei seinem Vater Juan Bautista Bernat Alcaide und Prof. D. Vicente Zarzo Pitarch. Von 2011 bis 2012 studierte er an der Brass Academy Alicante bei Nury Guarnaschelli und 2012 bis 2014 folgte das Studium an der Escuela Superior de Música […]

Roelcke Moritz, Klarinette

Der schweizerisch-deutsche Klarinettist Moritz Roelcke (1991*) studiert an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) bei Prof. Fabio Di Càsola. In der Spielzeit 2014/15 ist er Praktikant im Berner Symphonie Orchester und im Orchester der Oper Zürich (Philharmonia). Solistisch tritt Moritz Roelcke im In- und Ausland auf und ist regelmässiger Gast am internationalen Musikfestival «musique cordiale» […]

Neustroev Alexander, Violoncello

Alexander Neustroev studierte in der Klasse des international renommierten Cellisten David Geringas und wurde 1997 beim Rostropowitsch-Wettbewerb in Paris als «Bester Russischer Cellist» ausgezeichnet. Ein Jahr später erhielt er ein Diplom beim Tschaikowsky-Wettbewerb. 2001 gewann Alexander Neustroev in Christchurch, Neuseeland, beim «4th International Australasian Adam Cello Festival & Competition» den ersten Preis sowie einen Spezialpreis […]

Curti Valeria, Fagott

Valeria Curti wurde 1995 in Zürich geboren und ist seit 2009 Schülerin von Prof. Matthias Racz an der Zürcher Hochschule der Künste. Neben dem Studium besuchte sie Meisterkurse bei namhaften Fagottisten wie Sergio Azzolini, Stefano Canuti, Carlo Colombo, Dag Jensen, Gustavo Nunez und Marc Trénel. Ausgezeichnet wurden Valeria Curtis Leistungen u.a. am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb (1. […]

Abraham Florencia, Flöte

Florencia Abraham wurde 1985 in Mendoza (Argentinien) geboren. Im Jahr 2009 schloss sie ihr Bachelor-Studium an der «Universidad Nacional de Cuyo» bei Professor Lars Nilsson und Beatriz Plana erfolgreich ab. 2011 studierte Florencia Arbaham bei Professor Dr. Lucas Robatto. Während dieses Studiums erhielt sie ein Stipendium von CAPES (Coordenação de Aperfeiçoamento de Pessoal de Nível […]

Karni Gilad

Gilad Karni, Viola, stammt aus Israel, studierte an der Manhattan School of Music und war 1992 jüngstes Mitglied im New York Philharmonic Orchestra. Er ist Preisträger bedeutender internationaler Wettbewerbe: 3. Preis beim ARD-Wettbewerb München 1993, 1. Preis Lionel Tertis Viola-Wettbewerb 1994. Nach Positionen als Solobratscher bei den Bamberger Symphonikern und an der Deutschen Oper Berlin […]

Kalandos Ensemble

Wenn ein Nicht-Zigeunermusiker eine Ungarische Kapelle gründet und diese als Primás (erster Geiger) leitet, kann das fast abenteuerlich genannt werden. Und genau das geschah, als der Niederländer Karel Boeschoten im Frühling 2002 das Ensemble Kalandos – das ungarische Wort für «abenteuerlich»! – gründete. Boeschoten, in vielen Musikrichtungen zuhause, liebt die ungarische Volksmusik seit seiner Jugend. […]

Boeschoten Karel

Der Niederländer Karel Boeschoten verkörpert den seltenen Typus der umfassenden Musikerpersönlichkeit. Das geigerische Handwerk erwarb er sich bei Herman Krebbers und Igor Ozim. Boeschoten gehörte unter anderem dem Koninklijk Concertgebouworkest Amster- dam und war 1982–94 Mitglied der Camerata Bern. Mit der Camerata Bern trat er u.a. in der Carnegie Hall und an den Berliner Festwochen […]

Bohren Sebastian, Violine

Sebastian Bohren wurde 1987 in Winterthur geboren. Nach Abschluss der Matura und Unterricht bei Jens Lohmann am Konservatorium studierte er Violine an den Musikhochschulen in Zürich, Luzern und München u.a. bei Ingolf Turban, Zakhar Bron und Igor Karsko. Seit 2013 spielt er 2. Violine im Stradivari-Quartett. Das Ensemble verfolgt eine rege Konzerttätigkeit in Europa und […]

Lohmann Jens, Violine

Jens Lohmann studiert nach der Matura Violine bei Aida Stucki in Winterthur und Yfrah Neaman an der Guildhall School London. Weitere Studien in Dirigieren (Luzern) sowie Musikwissenschaften und Philosophie (Freiburg) erweitern seine musikalischen Horizonte ebenso wie die intensive Beschäftigung mit Neuer Musik. 1989 gewinnt er den 1. Preis beim Schweizer Hochschulwettbewerb, 1991 eine Medaille beim […]

Uszynski Lech Antonio, Viola

Geboren 1986 in Italien als Sohn einer polnischen Musikerfamilie und aufgewachsen in der Schweiz, lernt im Alter von sechs Jahren bei seinem Vater Violine. Mit 13 Jahren entdeckt er die Bratsche und geht auch gleich als Doppelsieger (Geiger und Bratschist) des «Schweizerischen Jugend-Musikwettbewerbs» hervor. Er studiert Violine bei Prof. Ana Chumachenco und Prof. Zakhar Bron […]

Unseld Susanna, Violine/Viola

Susanna Unseld, 1985 in der Schweiz geboren, wird früh musikalisch gefördert, erhält Klavierunterricht bei Annlynn Miller und auf der Violine bei Herbert Scherz. 13-jährig debütiert sie mit Mozarts Klavierkonzert KV 414 in St. Gallen, kurz darauf auch in der Tonhalle Zürich. Auf beiden Instrumenten wird sie mehrfache Erstpreisträgerin im Finale des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs. Seit 2002 […]

Barroso João, Oboe

João Barroso begann mit der oboistischen Ausbildung an der Escola Profissional de Artes da Covilhã (EPABI) in Portugal bei Professor Francisco Luís Vieira und schloss diese mit Höchstnoten ab. Er besuchte Meisterkurse bei Maurice Bourgue, François Leleux, Hansjörg Schellenberger, David Walter, Omar Zoboli, Cristian Cocchiararo, Jesús Fuster Palmer und Kevin Vigneau. Als Englischhornist, 1. und […]

Wakita Eriko, Cembalo

lebt in Basel und tritt regelmässig als Solistin und Basso Continuo Spielerin an zahlreichen Festivals in Europa, der Türkei und Japan auf. Sie unterrichtet an den Musikschulen Bern und Biel und arbeitet als Korrepetitorin an Hochschule der Künste Bern und der Schola Cantorum Basiliensis in Basel. Sie konzertiert mit Künstlern wie G. Carmignola, A. Manze, […]

Schweizer Oktett

Seit fast 30 Jahren beschreiten acht Musiker, in zwar wechselnden Besetzungen, aber doch im Kern stabil geblieben, einen gemeinsamen Weg. Über die rare Originalliteratur hinaus arrangieren sie ihr eigenes Repertoire, eine Kammermusik ohne Grenzen. Der neue, unverwechselbare Klang setzt Akzente in der Klassik, sucht ‹heimwärts› nach Schweizer Wurzeln, schlägt Brücken wie z.B. ‹à Paris› zum […]

Stringendo

Stringendo bedeutet Aufbruch, Bewegung, Action. Stringendo ist eine begeisternde Idee, ein junger Stil. Stringendo heisst: Spannung und Energieaustausch zwischen Individualität und Gruppe erleben. Our music is different. Listen to it! Stringendo wird von Jens Lohmann gegründet als kreativer Ort musikalischer Begegnungen für junge, äusserst talentierte MusikerInnen,– eine Erfolgsgeschichte mit Wettbewerbsgewinnen und zahllosen Konzerten in vielen […]

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen