Unseld Susanna, Violine/Viola

Susanna Unseld, 1985 in der Schweiz geboren, wird früh musikalisch gefördert, erhält Klavierunterricht bei Annlynn Miller und auf der Violine bei Herbert Scherz. 13-jährig debütiert sie mit Mozarts Klavierkonzert KV 414 in St. Gallen, kurz darauf auch in der Tonhalle Zürich. Auf beiden Instrumenten wird sie mehrfache Erstpreisträgerin im Finale des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs. Seit 2002 besucht sie das K+S-Gymnasium Rämibühl ZH, erhält in dieser Zeit Violinunterricht bei Jens Lohmann und Nora Chastain und schliesst 2005 mit der Matura ab. Ihre Studien bei Zakhar Bron an der ZHdK führen sie 2008 zum Lehr- und Konzertdiplom sowie 2010 zum Solistendiplom. Während ihrer Ausbildung wird sie mit Preisen an den Wett-
bewerben der Kiwanis-, Lions- und Rotary-Stiftungen, der Zürcher Hochschule sowie durch die Eurovisions-Auswahl ausgezeichnet. Seit ihrem Auftritt am Schoeck-Festival der Zürcher Tonhalle-Gesellschaft konzertiert sie regelmässig solistisch, z.B. als Schweizer Nachwuchs-Künstlerin in der Reihe «ZKO stellt vor», oder auch in verschiedenen Ensembles wie dem Ensemble Boswil (für zeitgenössische Musik) und Stringendo Zürich. Seit 2012 unterrichtet Susanna Unseld eine eigene Klasse an der Musikschule Konservatorium Zürich (MKZ).

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen