Kobler Claudia

Claudia Kobler wurde 1981 in Heidelberg als Tochter eines Musikerehepaares geboren. Ihr musikalisches Interesse war von früh an breit gefächert, sodass sie nicht nur von vielzähligen Lehrern als Cellistin ausgebildet wurde, sondern auch schon ab 13 Jahren regelmässig Meisterkurse besuchte und seit dem 16. Lebensjahr zahlreiche Sonatenrecitals gab. Nach Studien in Berlin bei Markus Nyikos und in Zürich bei Thomas Grossenbacher und Raphael Wallfi sch sowie ersten Auftritten als Solistin in Berlin und Peru entschied sie sich nach dem Konzertdiplom 2007 für ein Lehrdiplomsstudium bei Roel Dieltiens. Sie unterrichtet seitdem an der Musikschule Zürcher Oberland in Wetzikon und gründete 2008 das Ensemble RaUmWege, um neue kunstübergreifende Sprachen zu entwickeln und eigene Produktionen zu gestalten. Als Kammermusikerin spielte sie u.a. mit Dunja Robotti, Pawel Kowalski und im Thalys- Quartett sowie neuerdings als Solocellistin im Stringendo-Orchester und als Cellistin des Stringendo-Quartetts.

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen