Öhman Karolina

Karolina Öhman wurde 1985 in Umeå (Schweden) geboren. Mit fünf Jahren begann sie, nach der Suzukimethode Cello zu spielen. Ihr Studium an der Musikhochschule in Stockholm bei Professor Torleif Thedéen schloss sie im Juni 2005 mit einem Bachelor of Music ab. Ihrem Interesse an Neuer Musik folgend nahm sie im selben Jahr das Konzertdiplom- Studium bei Prof. Thomas DeJahmenga in Basel auf, wo sie zudem Unterricht auf dem Barockcello an der Scola Cantorum bei Petr Skalka und im Streichquartett bei Prof. Sebastian Hamann nahm. Im Juni 2007 schloss sie ihr Konzertdiplom und spielte als Solistin mit dem Basler Symphonieorchester. Seit Herbst 2007 studiert sie in der Solistendiplomklasse bei Thomas Grossenbacher an der Zürcher Hochschule. Ausserdem ist sie Praktikantin im Tonhalleorchester Zürich. Karolina Öhmann spielte als Solistin schon zwei mal mit dem Helsingborg Symphoniorchester im Finale des schwedischen EBU-Wettbewerbs. Sie erhielt verschiedene Stipendien und nahm an zahlreichen Meisterkursen teil, z.B. bei Bernard Greenhouse, Steven Isserlis, Ralph Kirshbaum und David Geringas. Zurzeit belegt sie Meisterkurse in Schweden bei Frans Helmerson. Seit 2006 ist sie Mitglied des Jugend-Symphonieorchesters.

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen