Dufresne Annie

Annie Dufresne, Sopran, stammt aus Quebec, Kanada und studierte an der Universität von Ottawa lyrischen Gesang. Nach ihrem Diplomabschluss interessierte sie sich speziell für alte Musik wie auch für traditionelle Musik, was sie dazu führte, ihre Studien an der Schola Cantorum Basiliensis bei Rosa Dominguez und Dominique Vellard fortzusetzen. In Europa wirkte sie in zahlreichen Ensembles und bei CD-Aufnahmen mit, so spielte sie 2007 mit dem Ensemble Aziman unter der Leitung von Anne Azéma die mittelalterliche Ballade «Le Tournoi de Chauvency» auf CD ein und mit den Musiciens de Saint-Julien, geleitet von François Lazarevitch, wirkte sie bei der CD «À l‘ombre d‘un ormeau» mit. 2008 sang sie in Venedig im Rahmen der Académie Baroque Européenne von Ambronay in einer Aufführung von Gabrielis «Trionfi Sacri» unter der Leitung von Jean Tubéry. Weiter war Annie Dufresne an vielen Festivals zu hören wie am 3-Barock Festival von Wroslaw (Polen), an der Académie Bach in Arques-La-Bataille oder am Barock-Festival in Pontoise.

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen