Zuckerman Ken

Ken Zuckerman, geboren in den USA, gilt als einer der besten Sarod-Virtuosen unserer Zeit. Er hat mehr als 30 Jahre bei dem berühmten Meister Ali Akbar Khan studiert und begleitete ihn als erster Abendländer in Indien, Europa und den USA bei unzähligen Tourneen. Bei seinen eigenen Konzerten auf der ganzen Welt wird er von Indiens besten Tablaspielern begleitet, wie Swapan Chaudhuri, Zakir Hussain und Anindo Chatterjee. Seine fundierte Ausbildung in Komposition und Improvisation, sowohl in westlicher, wie auch in indischer Musik ermöglicht Ken Zuckerman zudem den Zugang zu vielen klassischen und experimentellen Ensembles. So wirkt er in mehreren Crossover-Projekten mit, wie zum Beispiel «India Meets Persia» (mit Hossein Alizadeh, Madjid Khaladj und Swapan Chaudhuri), «Hesperion XXI» (Leitung: Jordi Savall), «Meeting Two Worlds of Modal Music» (mit Dominique Vellard, dem bekannten Sänger mittelalterlicher Musik) und mit seinen Kompositionen für Mitglieder des SWR Orchesters Baden Baden, «Modal Tapestry I und II». Neben seiner ausgedehnten Konzerttätigkeit leitet Ken Zuckerman das Ali Akbar College of Music in Basel (Schweiz) und unterrichtet an der Musik-Akademie Basel klassische nordindische und mittelalterliche Musik.

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen