Lohmann Caroline

Caroline Lohmann wurde in Jaraguá do Sul, Brasilien geboren. Im Jahr 2001, beginnt sie ihr Studium mit Hauptfach Querflöte, bei Giampiero Pilatti, an der Universidade de Música e Belas Artes do Paraná – EMBAP (BR), Abschluss Bachelor. Ab 2005 studierte sie Konzert-Diplom bei Michel Bellavance, am Konservatorium Neuchâtelois. Seit 2008 ist sie Studentin an der Hochschule der Künste in Zürich (ZHdK)–Master Musik Performance/Orchester unter Anleitung von Prof. Philippe Racine. Sowohl in Amerika als auch in Europa durfte Caroline in verschiedenen Orchestern spielen: Jugend-Orchester Amerikas (New England Conservatory of Music–USA), Orquestra Sinfonica do Paraná, Orchester der Oper Zürich, Symphonisches Orchester Zürich und Musikkolegium Winterthur. Seit 2010 ist sie Mitglied des Verbier Festival Orchestra. Während ihres Studiums hat sie verschiedene Wettbewerbe gewonnen: u.a. am XV Wettbewerb der Jugendlichen Musiker in Piracicaba, Interpretations-Wettbewerb Miéville-Hory, Zweiter Wettbewerb für Junge Solisten der Orquestra Sinfônica de São Paulo, Concurso Pró-Música, erster Preis am National-Wettbewerb in La Chaux-du-Milieu und Wettbewerb «C. Ph. Bach». Während Ihres Studiums in der Schweiz bekam Caroline Stipendien von der «Firma Malwee do Brasil», Stiftung «Les Amis du Conservatoire Neuchâtelois», Stiftung «Jean-Tanner-Neuchâtel», «Bruno Schuler-Stiftung», Stiftung «Marcel Perincioli» und der Stiftung «Marguerite Meister-Preise».

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen