Patkoló Roman, Kontrabass

Roman Patkoló * 1982 Slowakei; 1995 erster Kontrabassunterricht; 1997 1. Preis im Nationalen Wettbewerb; ab 1997 Jung- und ab 1999 Vollstudent in der Klasse von Prof. Klaus Trumpf an der Münchener Musikhochschule; ab 1999 Stipendiat der Anne-Sophie-Mutter-Stiftung; 1999 1. Preis Internationaler Kontrabasswettbewerb in Iowa/USA; 2000 1. Preis beim I. Internationalen Johann-Matthias-Sperger-Wettbewerb Deutschland; ab 2001 Soloabende u.a. Indianapolis / USA, Deutschland, Slowakei, Schweiz; Soloauftritte mit Anne-Sophie Mutter, André Previn, Justus Frantz; Solist bei Orchestern u.a. in Deutschland, Österreich, Russland. 2002: Europäischer Kulturförderpreis von Bundespräsident Johannes Rau. 2003: Preisträger beim ARD-
Wettbewerb mit zusätzlichen Sonderpreisen; Orchestertätigkeit beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunk; Philharmonie der Nationen, Weltjugendorchester, Festspielorchester Erl / Österreich. Ab 2005 Stellv. Solokontrabassist an der Oper in Zürich. 2006: «Glenn-Gould-International Protégé Prize in Music» der Stadt Toronto / Kanada. 2007: Solokonzerte in der Berliner Philharmonie, USA: mit Anne-Sophie Mutter und dem Boston Symphonieorchester. Ab Oktober 2007 Prof. an der Hochschule für Musik und Theater in München (Nachfolge von K. Trumpf), ab 2009 Prof. an der Musikhochschule in Basel. Konzertreisen mit Anne-Sophie Mutter (Violine-Kontrabass-Duos).

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen