Wang Xiaoming, Violine

Geboren 1982 in China, beginnt im Alter von vier Jahren Geige zu spielen. Seine musikalische Laufbahn setzt er parallel zur Schulzeit bei Prof. Xu Lu am Zentral-Konservatorium Peking fort, wo er zehn Jahre Violine als Konzertfach studiert. Gefördert wird sein musikalisches Talent von Gerhard Schulz in Wien. Erfolgreich erspielt er sich 1. Preise beim «Mi-Do-Violin-» und «Stephanie-Hohl-Wettbewerb» sowie den Sonderpreis beim «Leopold Mozart-Wettbewerb». Er war Konzertmeister im «UBS Verbier-Orchester» und «UBS Verbier-Kammerorchester». 2008 wird er Konzertmeister des Opernorchesters Zürich. Zudem gastiert er bei zahlreichen asiatischen Spitzenorchestern als Solist und Gastkonzertmeister.

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen