Forster Benjamin, Schlagzeug

Benjamin Forster wurde 1979 in Vilsbiburg, Bayern, geboren. Seine Studien absolvierte er am Konservatorium München bei Arnold Riedhammer und an der Musikhochschule München in der Meisterklasse von Prof. Peter Sadlo. Er war Mitglied der Bayerischen Orchester-akademie und später Akademist bei den Münchner Philharmonikern. Von 2004 bis 2006 war Benjamin Forster Paukist und Schlagzeuger im Orchester der Oper Zürich und ist seit der Saison 2006/07 Solopauker im Tonhalle-Orchester Zürich. Daneben gastierte er bei namhaften Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, den Bamberger Symphonikern, dem Bayerischen Staatsorchester, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Staats-kapelle Dresden, dem NDR Symphonie Orchester Hamburg, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Mahler Chamber Orchestra, dem Gürzenich-Orchester Köln, dem Kammerorchester Cannes, den Dresdner Philharmonikern und vielen anderen. Durch seine Ar-beit als Solopauker hatte und hat Benjamin Forster zudem die Möglichkeit mit Dirigenten- Persönlichkeiten wie David Zinman, Zubin Metha, Mariss Jansons, Bernhard Haitink, Herbert Blomstedt, Christoph von Dohnányi, Kurt Masur, James Levine u.a. zusammenzuarbeiten.
Von 2010 bis 2012 war Benjamin Forster Dozent für Pauke an der Musikhochschule Trossingen. Meisterkurse gab Benjamin Forster sowohl in Europa wie auch in Japan.

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen