Carruido Oswin, Fagott

Oswin Carruido ist in San Juan de los Morros, Venzuela geboren. Er erhielt seinen ersten Fagottunterricht mit elf Jahren bei Professor Carlos Pimentel im Rahmen des sozialen Projektes „El Sistema“. Anschliessend begann er sein Vorstudium im Konservatorium „Simon Bolivar“ bei Professor Omar Ascanio. Im Jahr 2007 wurde er ausgewählt, am internationalen Winterfestspiel in Campos do Jordao teilzunehmen. Im Jahr 2009 erhielt er die Solo-Fagottstelle beim „Teresa Carreno“ Sinfonieorchester, ebenfalls Teil von „El Sistema“. Zwi-schen 2006 und 2009 hat er an verschiedenen Meisterkursen teilgenommen, wo er Unter-richt erhielt bei Stefano Canuti, Henning Trog, Laurent Lefevre und Klaus Thunemann. Im Jahr 2010 nahm er an der ersten europäischen Tournee des Orchesters „Teresa Carreno“ teil, welches unter der Leitung von Christian Vasquez und Simon Rattle in Wien, Bonn, Am-sterdam, Berlin, London und Madrid auftrat. Im Jahr 2012 bekam er einen Platz, um an der Zürcher Hochschule der Künste bei Matthias Rácz zu studieren, wo er im Jahr 2015 seinen Bachelor erfolgreich abgeschlossen hat. Ausserdem nahm er bereits zwei Mal an der Tour-nee des Zürcher Jugendsinfonieorchesters teil – einmal in Italien und einmal in Südkorea. Anschliessend begann er, ebenfalls bei Matthias Rácz, den Master-Studiengang in Speciali-zed Music Performance, Schwerpunkt Orchester. Im Jahr 2016 spielte er überdies für ein Semester als Praktikant beim Zürcher Opernhaus unter der Leitung von Alain Altinoglu.

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen