Preisig Tobias, Violine

1981 in Zürich geboren, studierte er an der Swiss Jazz School in Bern und der New School in New York.
2003 Europatournee mit dem „European Youth Jazz Orchestra“, anschliessend 6-monatiger Aufenthalt in Paris. 2004 Gründung seines eigenen Quartetts und erste CD „Chapter One“. 2004 bis 2007 Studium an der „Hochschule für Musik und Theater“ in Zürich. 2005 Kulturförderpreis des Kantons Appenzell für ein Sologeigenprojekt. Konzerte und Zusammenarbeit mit „Kaleidoscope String Quartet“, George Gruntz, Luciano Biondini, Thomas Demenga, Daniel Schnyder u.a.
2008 spielte Preisig am Montreux Jazz Festival und am Jazz Festival Willisau. 2009 war er Solist beim Jazzaar und trat mit George Gruntz am Menuhin Festival in Gstaad auf. Es folgte eine Duo CD mit George Gruntz für das Label „TCB“ mit David Liebman als Gast. Im Herbst 2009 „Artist in Residence“ im Moods in Zürich. Im April 2010 veröffentlichte Tobias Preisig mit seinem Quartett die Debut CD „Flowing Mood“ auf dem New Yorker Label ObliqSound. Es folgte eine erfolgreiche Releasetournee in der Schweiz, Deutschland und Frankreich mit u.a. Konzerten im Kaufleuten Zürich, Beejazz, A-Train Berlin, Altstadtherbst Düsseldorf. Im 2011 folgen Konzerte an wichtigen Festivals wie Cully Jazzfestival, Schaffhausen Jazzfestival, Basel Off Beat und Überjazzfestival Hamburg. Im März 2011 tourt er mit Dieter Meier durch Deutschland und tritt im Duo mit dem Stimmakrobaten Christian Zehnder auf.Im November 2011 wurde Tobias Preisig mit dem Werkjahr der Stadt Zürich ausgezeichnet. 2012 veröffentlichte er mit seinem Quartett die CD „In Transit“ auf dem berliner Label Traumton. Es folgten weitere Tourneen in der Schweiz und Deutschland. Im Oktober absolvierte die Band eine Asientournee durch Japan und China und endete diese mit einem Auftritt am JZ Jazzfestival in Shanghai.

Einen Kommentar hinterlassen

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen