Keiko Enomoto, Sopran

Die aus Wakayama (Japan) stammende Sopranistin studierte in Freiburg im Breisgau. Zu ihren Lehrern zählen u.a. Dorothea Wirtz, Kurt Widmer, Margreet Honig und Gordana Crnkovic. Zurzeit studiert sie Master Solist an der ZHdK bei Werner Güra.

Im Liedbereich war Keiko Enomoto Preisträgerin / Finalistin in verschiedenen Wettbewerben (Schubert und die Moderne, Carl-Seemann Wettbewerb, Paula Lindberg Wettbewerb «Lied», usw.)

Von 2012 bis 2016 war sie festes Mitglied im NDR Chor. Ausserdem ist sie freie Mitarbeiterin im Bach Collegium Japan, SWR Vokalensemble, Chor des bayerischen Rundfunks, WDR Rundfunkchor, Basler Madrigalisten und Vokalensemble Zürich. Ab der Saison 2017/18 ist sie Mitglied im Kernchor der Zürcher Singakademie. Ausserdem singt sie als Solistin u.a. Beethoven, 9. Symphonie; Haydn, Die Schöpfung; Mozart, Requiem, Krönungsmesse; Mendelssohn, Elias, Hör mein Bitten; Brahms, Ein deutsches Requiem in Deutschland, Schweiz und Japan.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Pi-Chin ChienMuriel Schwarz