Opus 12, Streichquartett

Bereits vor 6 ½ Jahren formierte sich aus Musikern des Jugendstreichorchesters „Stringendo14“ das Streichquartett, das nun unter dem Namen Opus 12 auftritt. Mirjam Steinmann, Pierina Däppen und Yuma Stäubli sind Schülerinnen des Geigenlehrers Jens Lohmann. Salome Steinmann erhielt ihre musikalische Ausbildung zunächst bei der Cellolehrerin Rebecca Firth und danach bei Christian Proske. Das Zusammmenspiel in der Kammermusikformation bedeutet für die vier jungen Musikerinnen eine wichtige Ergänzung zu ihrer Ausbildung für das Orchester- und das Solospiel.
Das Quartett übt und musiziert unter der Leitung von Jens Lohmann. Zusätzlich nahm das Ensemble an Workshops mit dem Galatea Quartett und dem Quatuor Sine Nomine teil, welche wertvolle Impulse brachten. Die Erfolge an diversen Wettbewerben zeigen, welches Potential in dieser jugendlichen Formation mit einem Durchschnittsalter von weniger als 18 Jahren steckt: 1. Preis mit Auszeichnung im Finale des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbes 2019, 1. Preis im Finale des Zürcher Wettbewerbs 2017 etc. Dem Opus 12 Quartett wurde 2019 der Sonderpreis der Hirschmann-Stiftung verliehen.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Sumina StuderReto Bieri