Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schlagwerk: Sietzen & Colores

18. September

Ein (noch junges) „Jahrhunderttalent“ trifft auf seine (noch) jüngeren Kollegen: Der Marimbaphon-Spieler Christoph Sietzen gab bereits mit 12 Jahren sein Debüt bei den Salzburger Festspielen, ist u.a. Preisträger des ARD-Wettbewerbs sowie Rising Star der European Concert Hall Organisation. Jung, energiegeladen und facettenreich präsentiert sich das Colores Trio, das mit einer Mischung aus klassischer und zeitgenössischer Schlagzeug-Literatur sein Publikum begeistert.

 

Mit Christoph Sietzen und Colores Trio.

 

Programm

  • Maurice Ravel (1875 – 1937): Le Tombeau de Couprin (Arr.: Luca Staffelbach)
  • Camille Saint-Saëns (1835 – 1921): Danse Macabre (Arr.: Luca Staffelbach)
  • Maki Ishii (geb. 1936): Thirteen Drums
  • Astor Piazzolla (1921-1992): Cinco Piezas for Guitar: II. Romántico
  • Johann Sebastian Bach (1685 – 1750): Lautensuite in e-Moll BWV996: Gigue
  • Astor Piazzolla (1921-1992): Verano Porteño (Arranged for Marimba by Pius Cheung)
  • Iannis Xenakis (1922 – 2001): Rebonds B, for Solo Percussion

Ragtimes für Xylofon und Ensemble

  • Kurt Engel, Arr. Peter Sadlo (1962-2016): Look out little Ruth
  • Otto Witt, Arr. Peter Sadlo (1962-2016): Extravaganzen

Details

Datum:
18. September
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Grosser Konzertsaal Musikschule Konservatorium Zürich
Florhofgasse 6
Zürich, 8001 Schweiz

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen