Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Family Affairs im Herbst- Kammermusikalische Geschwisterpaare von Demenga, Tschopp, Studer bis zum Trio TototoTh

19. September / 19:30 - 21:30

Die Musikgeschichte liest sich oft wie Familiengeschichte(n) von Künstler-Dynastien: Bach Vater und Söhne oder Leopold und W. A. Mozart sind leuchtende Beispiele. Jüngere und jüngste Exempel reichen bis in die Gegenwart: Erich und Carlos Kleiber, David und Igor Oistrach, Neeme und Paavo Järvi.

Erleben Sie spannende Sister Acts und Family Affairs mit Thomas und Patrick Demenga, Patrick und Sumina Studer, The Hebbe Sisters, den Geschwistern Toth sowie anderen Familienbanden.

Mit Thomas und Patrick Demenga, Sumina und Patrick Studer/Violine, Klavier, Mirjam und Sibylle Tschopp/Violine, The Hebbe Sisters (Maria, Emelie und Josefine), Trio ToToToth (Anouk, Manoush, Anatol Toth)

Programm

  • Franz Schubert (1797–1828): Sonatensatz B-Dur
  • Astor Piazzolla (1921–1992): Oblivion (Arr.: Bragato & Toth)
  • Camille Saint-Saëns (1835–1921): Klaviertrio op. 18/1 – Allegro vivace
  • Hebbe Sisters und Duo Sentire: Stücke nach Ansage
  • Camille Saint Saëns: Introduction und Rondo capriccioso op. 28
  • Ludwig v. Beethoven (1770–1827): Duett «mit zwei obligaten Augengläsern» in Es-Dur für Viola und Violoncello – Allegro | Minuetto. Allegretto
  • Maurice Ravel (1875–1937): Sonate für Violine und Violoncello (1920/22) – «A la mémoire de Claude Debussy», Allegro | Très vif
  • G. F. Händel/ J. Halvorsen: Passacaglia für Violine und Violoncello
  • Niccolò Paganini (1782–1840): Moses-Variationen für 2 Celli (Arr.: Thomas Demenga)
  • Franz Schubert (1797–1827): Streichquintett in C-Dur, D 956 – Allegro ma non troppo

Details

Datum:
19. September
Zeit:
19:30 - 21:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen